MONATSKNALLER - "STRICK-LIEBE" - AB 3,90€/m klick

Übung macht ja bekanntlich den Meister - Negativ-Applikationen

Folge uns mit Bloglovin

von Mirja Jantsch 17 Oktober, 2014

Hallo Ihr Lieben,

ja, ja... Diesen Spruch kennt doch sicherlich jeder und wie oft haben wir ihn im Leben schon gehört? Ich habe ihn jedenfalls schon mehr als einmal gehört und das eine oder andere Mal habe ich auch schon fleißig mit den Augen gerollt, als ich ihn gehört habe...

Dennoch muss ich diesen Spruch heute auch mal für mich nutzen, denn ich musste am eigenen Leib feststellen, dass der Spruch einfach war ist.

Die liebe Anja von Kreativwelt von Nelja hat zum Probenähen aufgerufen und es sollte um Negativ-Applikationen gehen. Da ich eh nicht der große Applikationsmensch bin, dachte ich mir - wieso nicht, dann wirst Du wenigstens mal gezwungen dich mit diesem Thema auseinander zu setzen.

Also mit vollem Elan an dieses Thema rangegangen und dann das... Gnadenlos gescheitert... Dabei ist es gar nicht so schwer, wenn man das Prinzip erst einmal verstanden hat. Hier seht Ihr nun meinen ersten Versuch - schließlich muss man zu den Dingen stehen, die man gemacht hat, auch wenn man so ein gnadenloser Perfektionist ist, wie ich!


Das Freebook für die Negativ-Applikationen könnt ihr übrigens bei der Kreativwelt von Nelja hier runterladen.

Bei meinem ersten Versuch habe ich mit Backpapier und Effektgarn gearbeitet. Mein Backpapier war leider beschichtet und somit hatte ich Probleme beim Ablösen. Aus diesem Grund habe ich beim zweiten Versuch Stickvlies genutzt und das ging viel, viel besser. Kann ich also nur empfehlen. Solltet ihr doch Backpapier nutzen wollen, so solltet Ihr darauf achten, dass das Backpapier nicht beschichtet ist.

Meine zweite Version finde ich sehr gelungen und bin sooo stolz darauf - ein absoluter Freugrund für den Freutag!

Ich gebe es zu - Übung macht den Meister! Das hat dieses Projekt wieder einmal gezeigt... Nun möchte ich Euch aber nicht weiter auf die Folter spannen - taadaa...

Na, wie findet Ihr diese Variante? Überhaupt kein Vergleich zu meinem ersten Versuch, oder?
Dank der lieben Anja habe ich die Negativ-Applikationen für mich entdeckt und ich habe nun so viele neue Ideen, dass macht richtig Spaß und ich bin wirklich traurig, dass das Probenähen schon wieder vorbei ist. Vielleicht sollte ich mich mit Applis insgesamt noch einmal intensiver auseinander setzen!?!

Freitags bin ich ja auch immer so gerne bei Viktoria und daher nun noch ganz fix meine fünf Freugründe:

1. Morgen findet endlich der Geburtstag meiner besten Freundin statt und ich bin schon soo aufgeregt. Nächste Woche gibt es davon auf alle Fälle mehr Infos!

2. Meine zweite Negativapplikation - sie gefällt mir einfach soo gut!

3. Unser kleines "Fräulein C" fängt endlich an mit ihren ersten richtigen Krabbelversuchen. Gestern hat sie es fast einen Meter nach vorne geschafft, da war die Mama so richtig stolz.

4. Diese Woche freue ich mich wirklich über einige Unternehmen, denn wir mussten bei drei Unternehmen Artikel reklamieren. Davor graut mir ja immer - Servicewüste Deutschland und so - aber ich muss allen drei Unternehmen ein großes Lob aussprechen, da war nichts von Servicewüste zu spüren.

5. Eure lieben Kommentare, dafür muss ich wirklich noch einmal DANKE sagen. Leider bin ich die letzten Tage noch nicht dazu gekommen, alle zu kommentieren, aber das werde ich versuchen nachzuholen. Versprochen! Ich danke Euch dennoch sehr für Euer Vorbeischauen, denn ohne Euch, wäre das hier nur halb so schön!

Bis dahin... Liebe Grüße


Mirja ️❤️




Mirja Jantsch
Mirja Jantsch

Autor



Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

*Auf zu alten Ufern - Mrs. Tini*
*Auf zu alten Ufern - Mrs. Tini*

von Mirja Glückpunkt 07 März, 2019

Hallo Ihr Lieben,
auf zu alten Ufern - genauso fühle ich mich gerade...

Was habe ich früher jeden Mittwoch Abend bzw. Donnerstag Früh verrückt gemacht, damit ich ja einen guten Platz beim RUMS abbekomme. 

Vollständigen Artikel anzeigen

*Blick in den Sommer 2018  - Ein Liebling: Felisa*
*Blick in den Sommer 2018 - Ein Liebling: Felisa*

von Mirja Glückpunkt 02 März, 2019

Hallo Ihr Lieben,

das letzte Jahr war es hier ja eher ruhig, aber trotzdem habe ich auch genäht und fotografiert. Ich kam nur irgendwie kaum zum Schreiben...

Deshalb werdet Ihr jetzt hier zwischendurch immer mal wieder ein paar alte Bilder von uns zu sehen bekommen.

Vollständigen Artikel anzeigen

*Ich begebe mich auf absolutes Neuland - Jetzt appliziert sie auch noch*
*Ich begebe mich auf absolutes Neuland - Jetzt appliziert sie auch noch*

von Mirja Glückpunkt 13 Februar, 2019

Hallo Ihr Lieben,

wer mich und meine Seite schon ein bisschen länger kennt, der weiß, dass ich mit Applikationen bis lang noch nichts am Hut hatte... 🙈

Ich bewundere meine Nähkolleginnen da einfach für ihr Talent, aber ich bin bei meinen Versuchen bisher immer eher mehr recht als schlecht gescheitert.

Vollständigen Artikel anzeigen