MONATSKNALLER: SUMMER SALE - SPARE BIS ZU 50% klick

*Seid Ihr auch manchmal das Kaninchen aus Alice im Wunderland*

*Seid Ihr auch manchmal das Kaninchen aus Alice im Wunderland*

von Mirja Jantsch August 10, 2016

Hallo Ihr Lieben,

seid Ihr auch manchmal das Kaninchen aus Alice im Wunderland?

 

"Oh seht, oh seht! Ich komme viel zu spät.
Grüß Gott, bis bald, auf Wiederseh"n, muss geh"n, muss geh"n, muss geh"n"
(Filmzitat aus dem Film Alice im Wunderland)


So habe ich mich die letzten Monate gefühlt. Ich wollte soviel machen und habe auch soviel geschafft, was ich Euch gerne zeigen möchte, aber irgendwie war ich in letzter Zeit mehr "Brandmeister" als alles andere... Hier poppte ein Feuer auf, da mal nur ein kleines Flämmchen, aber immer wieder gab es Situationen zu bewältigen, die einen aus dem "normalen" Alltag rausholen.
Alice aus dem Wunderland - Brandmeister - Rollen einer MutterDa merkt man erst, wie wichtig so ein normaler Alltag ist. Der Mensch ist eben ein Gewohnheitstier und wenn nicht alles nach "Schema F" abläuft, dann kann es auch mal unangenehm werden. 

Mit "Schema F" meine ich natürlich nicht, dass es auch bei "Schema F" nicht mal kleine Ausreißer nach links und rechts gibt. Mit denen kann ich gut umgehen und die reißen mich auch nicht so aus dem Trott raus, wie auf einmal "Großbrände" die Dein ganzes Leben verändern können.

Ich hoffe sehr, dass ich den Job als "Brandmeister" nun erstmal eine Weile an den Nagel hängen kann und mich wieder den Rollen einer "Mutter", "Ehefrau", "Hausfrau", "Puddlerin" und "Bloggerin" widmen kann.

(Ist Rollen hier das richtige Wort? Es fühlt sich irgendwie nicht richtig an, aber ich habe keine bessere Bezeichnung gefunden.)

Darüber hinaus darf ich natürlich auch nicht die Rolle von "Mirja" vergessen. Das passiert mir, wie Euch sicherlich auch, leider häufiger. Aber über die ganzen Rollen hinweg, bin ich eben noch ich und auch dafür war in letzter Zeit wenig Raum.

Kennt Ihr das auch, dass Ihr häufig nur noch in Euren "Rollen" unterwegs seid und oftmals die Zeit für EUCH fehlt?

Deshalb plediere ich heute an Euch, aber auch an mich:

 

Nehmt Euch Zeit für Euch!

Sich Zeit nehmen - Auszeit - Ruhe - Ausgebrannt

 

Damit meine ich nicht unbedingt die großen Dinge, wie Urlaub oder ein Tag im Spa - auch das ist natürlich sehr schön, aber ich meine die kleinen besonderen Auszeiten. 

Frollein Matrossel - die wilde Matrossel - Paris Girls Bordüre weißIch z.B. habe diese Woche meinem kleinen "Fräulein M" einfach eine Stunde nur beim "sein" zugeschaut. Ich habe genau beobachtet, wie sie sich bewegt, welche Geräusche sie jetzt macht, wie sie auf mich reagiert, und, und, und. 

Eine Stunde einfach nur mal Gemeinsamkeit, Ruhe und "Sein". Es hat uns eine Stunde einfach keiner gestört und wir waren einfach nur zusammen.

Noch immer freue ich mich über ihre Fortschritten, bin stolz auf ihre "Leistung" und was sie in ihren kleinen 7 Monaten schon geschafft hat. Irgendwie hat mich diese Stunde ganz schön geerdet und auch wieder zu mir selbst finden lassen. 

Mir hat das wieder einmal gezeigt, dass schon die kleinsten wundervollen Momente helfen einem das Leben wieder mit anderen Augen zu sehen und von diesen kleinen Auszeiten kann man einfach ganz lange zehren.

Leider wartet der nächste Brand sicherlich schon hinter irgendeiner Ecke - das bleibt im Leben nun mal nicht aus - aber dann habt Ihr Kraft, die ihr dafür nutzen könnt. (Gut Memo an mich - an diesem Pessimismus muss ich auch noch arbeiten denn eigentlich bin ich kein pessimistischer Mensch.)

Oh je, jetzt ist mein Eintrag doch länger geworden als gewollt, aber das ist auch gut so, denn wenn nur einer von Euch da draußen sich einen Moment Zeit für sich nimmt und dadurch ein wenig stärker wird, dann habe ich schon viel geschafft.

 

Geschafft... Nun aber zu meinem neuen Liebling im Kleiderschrank!

 

Kleid - Frollein Matrossel - die wilde Matrossel kombiniert mit Jersey "Paris Girls Bordüre" - Glückpunkt.Jetzt aber zu meinem absoluten Lieblings-Outfit, welches ich mir zur EM genäht habe. Wie ihr wisst, bin ich ja nicht so der "Themen-Outfit-Typ". 

Ich nähe schon gerne für einen gewissen Anlass, aber das muss dann auch "alltagstauglich" sein. Deshalb kam schwarz-rot-gold schon mal nicht in Frage... Das kann man auch wunderbar mit Accessoires machen.

Deshalb habe ich mir mein ganz eigenes EM-Outfit genäht und wer sagt, dass das man nicht chic auf seiner Couch sitzen darf um Fußballspiele zu schauen *zwinker*

Genäht habe ich mir eine
"Frollein Matrossel" von die wilde Matrossel aus der zauberhaften "Paris Girls" Bordüre.

Dieses eBook bietet soviele Möglichkeiten, so dass das Kleid nicht nur im Sommer eine gute Figur macht. Da ich ja so eine Kleidertante bin, ist das für mich natürlich perfekt.

Mein EM-Kleid wurde aus der regulären Rocklänge, sowie dem Rundhals und 3/4-Ärmeln genäht. 3/4-Ärmel sind in diesem Sommer ja leider Pflicht.

Was ist bloß mit dem Sommer los? Ich werd ihn mal bei einem ausführlichen Spaziergang suchen...

Denkt dran, nehmt Euch Zeit für Euch!

Bis bald und liebe Grüße

Mirja ❤️

Schnitt: Ganzjahreskleid "Frollein Matrossel" von die wilde Matrossel

Stoff: Jersey "Paris Girls Bordüre" in weiß kominiert mit Jersey "Gitte" in schwarz

Verlinkt: AWS

 

 

 

 

 




Autor

Mirja Jantsch



Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Weitere Blog Artikel

Nähen - eBook - Kleid/Shirt
*Sie tanzt sich durchs Leben*

von Mirja Jantsch April 04, 2017

Hallo Ihr Lieben,

heute ist für mich ein ganz besonderer Tag, denn meine kleine - große Maus wird schon 3 Jahre alt.

3 Jahre - das ist für mich als Mama irgendwie ein kleiner Meilenstein, denn zum Herbst hin verändert sich hier ja doch einiges...

Mehr...

Mamasein - Down Syndrom - Welt Down Syndrom Tag - Besondere Kinder - Freebook - Käppchen Rockers - Mamahoch2 - eBook - Cut*ee - Nipnaps - Nähen - Babys & Kinder - Tunika - Kleid - Babykappe - Babymütze - Tauf-Kleid - Taufe - Glückpunkt.
*Mein liebes Ü-Ei - Happy WDSD*

von Mirja Jantsch März 21, 2017 2 Kommentare

Mein liebes kleines Ü-Ei,

heute feiere ich das erste Mal Deinen Tag. Einen Tag der besonderen Kinder - den Welt-Down-Syndrom-Tag.

Letztes Jahr war mir ehrlich gesagt noch nicht nach feiern zumute und dafür schäme ich mich jetzt ein wenig, denn Deine Schwester und Du, Ihr seid beide das Beste was mir passiert ist.

Genau so wie Ihr seid - einfach Ihr.

Mehr...

*Herzensmenschen und warum Hebammen so wichtig sind*
*Herzensmenschen und warum Hebammen so wichtig sind*

von Mirja Jantsch März 09, 2017

Hallo Ihr Lieben,

eigentlich habe ich gar keine Zeit zu bloggen, denn das kleine Nährreich möchte ja eingerichtet werden und wir sind gerade fleißig am Möbel aufbauen...

Aber diese Bilder liegen schon solange auf meinem Rechner und ich möchte sie Euch nun endlich zeigen, denn es sind für mich einfach Herzensbilder mit einem Herzensmensch.

Mehr...