MONATSKNALLER Jeans "Small Stripes" nur 9,90€/m klick

15 Wochen Baby sein

Folge uns mit Bloglovin

von Mirja Jantsch 13 Juli, 2014

Hallo Ihr Lieben,
 
ab heute möchte ich mich mal an der tollen Aktion von Svenja mit ihrem Blog linutilecologne beteiligen. Ich gucke immer ganz fleißig bei den anderen Mamis und bin ein bißchen traurig, dass ich bisher noch nicht mitgemacht habe. 
 
Es ist sicherlich schön wöchentlich zu sehen, welche Entwicklungssprünge das eigene Kind so macht. Ich denke, man setzt sich dann einfach intensiver damit auseinander. 
 
In dieser Woche war ich nämlich mit Freunden einen "Kaffee" trinken. Mit von der Partie war eine Mami mit ihrem zwei Monate alten Sohnemann und zu "Fräulein C" mit ihren drei Monaten, war das ein himmelweiter Unterschied und ich hab mich erschrocken gefragt - wo ist bloß die Zeit geblieben??? 
 
Gedanklich war unser Sternchen doch gestern noch in meinem Bauch und deshalb geht's heute los mit:
 

15 Wochen Baby sein
 
Daten:
6100 g, 63 cm und  in den letzten Zügen der 
Windeln Gr. 2
Das mag ich: 
Hände in den Mund und neuerdings "schnuffeln". Ich bekomme so langsam das Gefühl, unser Sternchen wird ein Schnuffeltuchkind... (Da kommt sie wohl ganz nach der Mama... Liebt jetzt schon Stoffe :-) Da muss Mama wohl nochmal ein schönes Schnuffeltuch nähen...)
 
Das mag ich garnicht: 
Mützen anziehen
 
Das ist neu:
Ich habe diese Woche einige Male beobachtet, dass sie nun versucht bewusst Dinge zu greifen z.B. Ihre Schnullerkette. Das ist total niedlich, wie sie sich dabei anstrengt.
 
Erlebnisse:
15 Wochen zu Dritt
 
neue Erkenntnisse: Schlafen tagsüber wird eindeutig überbewertet. Sternchen will die Welt entdecken! Da fällt das Schlafen tagsüber vor lauter Aufregung manchmal schwer... 
 
Dafür fehlt die Zeit:
Haushalt und nähen bzw. "puddeln" für Mama
 
Das war blöd: 
Impfen
 
Der glücklichste Moment: 
Die Mama glaubt, dass das "Fräulein C" versucht hat der Mama auch Küsschen zu geben. Ist wahrscheinlich nur Einbildung, weil sie dafür sicherlich noch zu klein ist, aber das macht nichts. Ich war überglücklich... ️ Und natürlich WM-Finale erreicht!
 
Nächte:
Eigentlich haben wir hier einen schönen Rhytmus. Das letzte Mal wird vor dem Zubettgehen gestillt, so zwischen 19:00-20:00 Uhr. Dann kommt sie wieder um 2:00 Uhr und dann wieder um 5:30 Uhr. Da müssen wir aber eh fast schon wieder aufstehen. Nach der WM werde ich aber mal versuchen, sie nochmal zu wecken, wenn wir ins Bett gehen. Damit verliert sie vielleicht den zwei-Uhr-Rhytmus. Mal schauen...
 
Darauf freuen wir uns:
Das erste Mal wieder ausgehen. Zu Freunden auf eine Babyparty. Meine Eltern kommen, werden den Schlaf der Kleinen überwachen und sich melden, falls etwas ist. Sind auch nur 15 Minuten entfernt und wollen auch nur zwei Stunden bleiben. Freuen uns darauf zwar total, aber ich hab auch total Panik - suche jeden Tag Ausreden, warum es doch nicht klappt. 
WM-Finale
 
Das macht Mama glücklich:
Wenn das "Fräulein C" versucht die Mama zu küssen...
 
Bis dahin... Liebe Grüße und jetzt heißt es Daumen drücken!!!
 
Mirja ❤️

 
Nach einer Idee von Svenja.  
Teilweise wird noch gekugelt, aber bei Mandy, Mara, Anna, Yvonne und Shiva wird schon gekuschelt.
 
 
 
 
 
 



Mirja Jantsch
Mirja Jantsch

Autor



Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

*Sie tanzt sich durchs Leben*
*Sie tanzt sich durchs Leben*

von Mirja Jantsch 04 April, 2017

Hallo Ihr Lieben,

heute ist für mich ein ganz besonderer Tag, denn meine kleine - große Maus wird schon 3 Jahre alt.

3 Jahre - das ist für mich als Mama irgendwie ein kleiner Meilenstein, denn zum Herbst hin verändert sich hier ja doch einiges...

Vollständigen Artikel anzeigen

*Mein liebes Ü-Ei - Happy WDSD*
*Mein liebes Ü-Ei - Happy WDSD*

von Mirja Jantsch 21 März, 2017

Mein liebes kleines Ü-Ei,

heute feiere ich das erste Mal Deinen Tag. Einen Tag der besonderen Kinder - den Welt-Down-Syndrom-Tag.

Letztes Jahr war mir ehrlich gesagt noch nicht nach feiern zumute und dafür schäme ich mich jetzt ein wenig, denn Deine Schwester und Du, Ihr seid beide das Beste was mir passiert ist.

Genau so wie Ihr seid - einfach Ihr.

Vollständigen Artikel anzeigen

*Herzensmenschen und warum Hebammen so wichtig sind*
*Herzensmenschen und warum Hebammen so wichtig sind*

von Mirja Jantsch 09 März, 2017

Hallo Ihr Lieben,

eigentlich habe ich gar keine Zeit zu bloggen, denn das kleine Nährreich möchte ja eingerichtet werden und wir sind gerade fleißig am Möbel aufbauen...

Aber diese Bilder liegen schon solange auf meinem Rechner und ich möchte sie Euch nun endlich zeigen, denn es sind für mich einfach Herzensbilder mit einem Herzensmensch.

Vollständigen Artikel anzeigen