Mit TILU DESIGN in den Frühling - 15% sparen - Rabattcode: Tilu klick

Sweet-Saturday - Zitronenkuchen à la Oma

Folge uns mit Bloglovin

von Mirja Jantsch 25 Juni, 2016 0 Kommentare

Hallo Ihr Lieben,

kennt Ihr das auch, Ihr habt einen Geschmack im Mund und der geht Euch einfach nicht aus dem Kopf...

Genauso ging es mir mit dem Zitronenkuchen meiner Oma. Gedanklich hatte ich die ganze Zeit diesen wundervoll, leckeren, zitronigen Geschmack im Mund und dabei so wunderbar saftig zart - perfekt für den Sommer. 

Leider lebt meine Oma nicht mehr, so dass ich sie nicht fragen konnte. Allerdings habe ich von meinem Opa ihre alten Kochbücher und Notizen geerbt. (Mein heiliger Schatz...)

Nur leider konnte ich ihren Zitronenkuchen nicht in Notizen und Büchern finden. Also was nun?

Zitronenkuchen à la Oma

 

Die Suche beginnt...

Ich hab diesen Kuchen ganz oft mit meiner Oma gemacht - Gedankenkino also an... Was war bei ihrem Kuchen so besonders? Nach langem hin und her ist es mir dann endlich eingefallen. Der frische Zitronensaft über dem noch warmen Zitronenkuchen.

Also alle Rezepte online durchgesucht... Da kamen ein paar Rezepte in die engere Auswahl, also hieß es testen...

Es wurde ein Rezept nach dem Anderen ausprobiert und es waren wirklich viele leckere Rezepte dabei, aber kein Rezept war das Rezept von meiner Oma.

Zitronenkuchen à la OmaWar das frustrierend... Würde ich das Rezept überhaupt noch einmal finden? Nachdem ich alle Rezepte durch hatte, habe ich angefangen Rezepte miteinander zu kombinieren und so näherte ich mich endlich dem Zitronenkuchen meiner Oma.                                                                                                                                 Ich glaube, meine Familie hasst mich gerade und kann keine Zitronenkuchen mehr sehen.                                                                                                                                 Naja, wahrscheinlich nur der Herzehemann, denn unser kleines "Fräulein C" ist auch so ein Schleckermaul wie ich.

Oma ist die Beste und macht einfach den besten Zitronenkuchen

Ich kann mir ein klein wenig auf die Schulter klopfen, dass ich so hartnäckig geblieben bin, denn ich habe ihn rekonstruieren können.

Ich weiß nicht, ob es 100%ig das Rezept ist, aber geschmacklich kommt es auf alle Fälle ganz nah dran.

Habt Ihr auch Lust auf eine saftig, zarte Zitronenexplosion in Eurem Mund?

 

Zitronenkuchen à la Oma



Zutaten für den Kuchen:

  • 150g Zucker
  • 150g Butter
  • 150g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1/2 TL Backpulver
  • 2 Zitrone
Zutaten für den Guss:
  • 1 Pkt. Puderzucker
  • Saft 1 Zitrone (ca. 5 EL)


    Zubereitung
    :

    Die Eier trennen und beides sammeln. Das Eiweiß zu Schnee schlagen.

    Die Butter sehr schaumig rühren, den Zucker und Vanillezucker dazu geben und weiter rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat und alles schön weißlich aussieht.

    Die Eigelb einzeln dazu geben und jedes Ei gut verrühren. Dann das gesiebte Mehl mit dem Backpulver nach und nach dazu geben und kurz unterrühren. 

    Am Schluss den Saft und die Schale von einer Zitrone hinzugeben und den Eischnee unterheben.

    Den Teig in die Backform fügen und bei Umluft (ca. 175°C) ca. 20 Minuten backen, der Teig muss hell bleiben und ist innen leicht feucht. Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, dann wird er mit einer Gabel eingestochen und der Saft einer Zitrone hinübergegeben.

    Kurz einziehen lassen. In der Zwischenzeit kann schon der Zuckerguss aus dem Zitronensaft und dem Puderzucker hergestellt werden.

    Guten Appetit

    Bei uns wird so ein Kuchen ja meistens ratz-fatz verputzt, aber er hält sich auf alle Fälle ein paar Tage und bleibt immer so schön zitronig, saftig frisch.

    Habt Ihr auch so Geschmackserinnerungen, die Euch einfach nicht loslassen?

    Viel Spaß beim Nachbacken.

    Bis dahin... Liebe Grüße

    Mirja ️❤️

     

    Verlinkt: Rezepte 




    Mirja Jantsch
    Mirja Jantsch

    Autor




    Vollständigen Artikel anzeigen

    Liebe geht durch den Magen - Rezept Schokoladenkuchen
    Liebe geht durch den Magen - Rezept Schokoladenkuchen

    von Mirja Jantsch 04 Februar, 2015 0 Kommentare

    Hallo Ihr Lieben,

    heute habe ich Euch ein ganz persönliches Thema mitgebracht und dazu noch ein leckeres Schokokuchen-Rezept. Ihr fragt Euch sicherlich, wie das beides zusammen passt? Und was hat das Ganze mit "Liebe geht durch den Magen" zu tun?

    Eigentlich ganz einfach... Wir wohnen ja noch nicht solange hier und dadurch kennen wir hier vor Ort natürlich noch nicht so viele Menschen. Was natürlich...

    Vollständigen Artikel anzeigen

    Ein süßer Start ins neue Jahr - Pfirsich - Schokocreme
    Ein süßer Start ins neue Jahr - Pfirsich - Schokocreme

    von Mirja Jantsch 02 Januar, 2015 0 Kommentare

    Hallo Ihr Lieben,

    wie versprochen, melde ich mich nun wieder zurück. Der Dezember war hier ein wenig anstrengend, denn das wahre Leben hat voll und ganz zugeschlagen, dazu aber in den nächsten Tagen mehr...

    Ich hoffe, Ihr seid gut ins Jahr gerutscht... Wir hatten lieben Besuch und haben dann ein schönes Silvester gefeiert. Das kleine "Fräulein C" hat die Silverster-Nacht auch mit ein paar...

    Vollständigen Artikel anzeigen

    Der Freutag des Eheherzes - Dankeschön-Gewinnspiel
    Der Freutag des Eheherzes - Dankeschön-Gewinnspiel

    von Mirja Jantsch 21 November, 2014 0 Kommentare

    Hallo Ihr Lieben,

    trotz Krankheit und Co. dürfen wir natürlich nicht vergessen, dass der Herz-Ehemann heute Geburtstag hat.

    Auch wenn Geburtstage immer viel Stress und Hektik bedeuten, so mag ich diese Tage doch sehr gerne und natürlich besonders, wenn man einem geliebten Menschen - wie dem Herz-Ehemann - einen schönen Tag bereiten kann.

    Ich wusste relativ schnell, was ich dem Herz-Ehemann zum...

    Vollständigen Artikel anzeigen