MONATSKNALLER Jeans "Small Stripes" nur 9,90€/m klick

Sich auch mal etwas gönnen... - Kürbis-Tarte

Folge uns mit Bloglovin

von Mirja Jantsch 18 September, 2014

Hallo Ihr Lieben,

wie ich Euch ja bereits berichtet habe, ist es hier bei uns in letzter Zeit ein wenig chaotischer und gerade, wenn es besonders chaotisch ist, dann muss man besonder auf sich selbst acht geben und deshalb muss man sich auch mal etwas gönnen..

Heute rumse ich daher mit einer Kürbis-Tarte. Ihr stellt Euch nun sicherlich die Frage - was hat eine Kürbis-Tarte mit dem Thema "Rund ums Weib" zu tun?

Ganz einfach, denn mit dieser Tarte habe ich mir mal etwas schönes gegönnt, denn um diese Kürbis-Tarte bin ich nun schon eine ganze Weile herum geschlichen. Erst war meiner Ansicht nach noch nicht wirklich Kürbis-Zeit. Dann habe ich meinem Mann und einer lieben Freundin von diesem Rezept erzählt und was soll ich sagen, beide haben die Nase gerümpft. Kürbis im Kuchen? Nee, muss nicht sein...

Gestern war nun wieder aber so ein chaotischer Tag, dass ich dachte, ich muss mir nun mal etwas gönnen und da ich so gerne backe und keiner meine Kürbis-Tarte probieren wollte, habe ich diese nur für mich alleine gemacht. Lecker!


Was soll ich sagen... Man konnte gar nicht so schnell gucken, wie ich das erste Stück verschlungen hab. Eine wirklich leckere Tarte und nachdem ich so begeistert war, haben dann natürlich auch die Anderen mal probiert. Die erste Skepsis war schnell verloren und alle waren begeistert.



Das freut natürlich und öffnet nun vielleicht auch mal den Kopf, so dass ich jetzt auch mal Zucchinikuchen und Co ausprobieren? Da wird hier nämlich auch immer die Nase gerümpft. :-)

Was ich an diesem Rezept wieder besonders schätze - es ist mal was anderes und wieder einmal super schnell und einfach gemacht und weils so lecker war, möchte ich Euch das Rezept für diese Kürbis-Tarte natürlich nicht vorenthalten.


 Kürbis-Tarte

Das brauchst Du:

Für den Teig:
200g Butterkekse (hier passt meiner Ansicht nach am Besten die Volkornvariante)
50 g Zucker
2 EL Ahornsirup
100 g geschmolzene Butter

Für die Füllung:
200 g Frischkäse
200 g Kürbispüree (ich habe Hokkaido genommen)
120 g Zucker
100 ml Ahornsirup
1 Pck. Vanillezucker
3 Eier
3 EL Rohrzucker


Zubereitung:
Als erstes habe ich den Kürbis 30 Min bei 200°C aufgeschnitten in den Ofen gelegt. So lassen sich Kürbisse insgesamt besser schälen und nach dem Schälen konnte ich ihn gleich pürieren. Somit ist schon einmal das Kürbispüree für unsere Tarte fertig.

Die Butterkekse werden klein gemixt und dann mit der Butter, dem Ahornsirup und dem Zucker vermischt. Das ganze wird dann als Boden mit einem kleinen Rand in eine mit Backpapier ausgelegte Springform gedrückt, mit einer Gabel eingestochen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C für 10 Minuten gebacken.

In der Zwischenzeit wird der Frischkäse mit dem Kürbispüree, dem Zucker, dem Ahornsirup, dem Vanillezucker und den Eiern vermengt. Die Füllung wird nun auf dem Tarteboden verteilt und das ganze wird noch einmal für ca. 45 Min. bei 170°C im Backofen gebacken. Bitte achtet auf den Kuchen, denn der Rand kann leicht verbrennen und deshalb muss er wirklich rechtzeitig aus dem Ofen. Manchmal reichen daher auch schon 40 Min. Bei diesem Kuchen lieber einmal mehr gucken...

Die Tarte über Nacht im Kühlschrank lagern und am nächsten Tag - kurz vor dem Servieren - noch einmal mit 3 EL Rohrzucker bestreuen und mit einem Flambierbrenner oder dem Ofengrill karamelisieren. So entsteht eine wunderbar knusprige Zuckerhaube für Eure Kürbis-Tarte

Fertig & Guten Appetit




Bis dahin... Liebe Grüße
 
Mirja ️❤️







Mirja Jantsch
Mirja Jantsch

Autor



Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Sweet-Saturday - Zitronenkuchen à la Oma
Sweet-Saturday - Zitronenkuchen à la Oma

von Mirja Jantsch 25 Juni, 2016

Hallo Ihr Lieben,

kennt Ihr das auch, Ihr habt einen Geschmack im Mund und der geht Euch einfach nicht aus dem Kopf...

Genauso ging es mir mit dem Zitronenkuchen meiner Oma. Gedanklich hatte ich die ganze Zeit diesen wundervoll, leckeren, zitronigen Geschmack im Mund und dabei so wunderbar saftig zart - perfekt für den Sommer. 

Vollständigen Artikel anzeigen

Liebe geht durch den Magen - Rezept Schokoladenkuchen
Liebe geht durch den Magen - Rezept Schokoladenkuchen

von Mirja Jantsch 04 Februar, 2015

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich Euch ein ganz persönliches Thema mitgebracht und dazu noch ein leckeres Schokokuchen-Rezept. Ihr fragt Euch sicherlich, wie das beides zusammen passt? Und was hat das Ganze mit "Liebe geht durch den Magen" zu tun?

Eigentlich ganz einfach... Wir wohnen ja noch nicht solange hier und dadurch kennen wir hier vor Ort natürlich noch nicht so viele Menschen. Was natürlich...

Vollständigen Artikel anzeigen

Ein süßer Start ins neue Jahr - Pfirsich - Schokocreme
Ein süßer Start ins neue Jahr - Pfirsich - Schokocreme

von Mirja Jantsch 02 Januar, 2015

Hallo Ihr Lieben,

wie versprochen, melde ich mich nun wieder zurück. Der Dezember war hier ein wenig anstrengend, denn das wahre Leben hat voll und ganz zugeschlagen, dazu aber in den nächsten Tagen mehr...

Ich hoffe, Ihr seid gut ins Jahr gerutscht... Wir hatten lieben Besuch und haben dann ein schönes Silvester gefeiert. Das kleine "Fräulein C" hat die Silverster-Nacht auch mit ein paar...

Vollständigen Artikel anzeigen